Aktueller Inhalt:

Die Landeskoordination der Anti-Gewalt-Arbeit für Lesben und Schwule in NRW hat eine Dokumentation der Tagung „Diskriminierung und Gewalt stoppen! Neue Strategien gegen Homo- und Transphobie in NRW“ veröffentlicht. Die vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter in Nordrhein-Westfalen und der Heinrich-Böll-Stiftung NRW geförderte Fachtagung fand am 13.11.2013 in Düsseldorfer Villa Horion statt.

Die verschiedenen Beiträge der Broschüre diskutieren aktuelle Fragen der Anti-Gewalt-Arbeit für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*Personen und geben Impulse für eine Weiterentwicklung dieses Themas in NRW. Aktuelle Links zu Beratung und Literatur ergänzen das Informationsangebot.

Die Bestellung der Broschüre als Printversion ist über kontakt@vielfalt-statt-gewalt.de möglich. Auch können Sie die Broschüre in unserem Publikationenbereich kostenfrei herunterladen.