Aktueller Inhalt:

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus NRW sieht flüchtlingsfeindliche Straftaten erneut auf einem Rekordhoch. Für das Jahr 2016 hat sie ein eigenes Monitoring durchgeführt und stellt einen Zusammenhang zwischen flüchtlingsfeindlichen Straftaten und einer sich seit Ende 2015 weiter polarisierenden gesellschaftlichen Stimmung fest.

Nähere Informationen und Hinweise auf die Regionalberichte finden Sie in der Pressemitteilung der Mobilen Beratung.