Aktueller Inhalt:

Logo Tandem NRW
TANDEM NRW ist ein Modellprojekt zur Radikalisierungsprävention und Demokratieförderung. Unter dem Motto Toleranz fördern, Demokratie erfahren, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit abbauen, will TANDEM NRW der Radikalisierung zu politischem Extremismus neigender Jugendlicher und junger Erwachsener entgegenwirken. Um junge Menschen zielgruppenadäquat dort anzusprechen, wo politische Meinungsbildungsprozesse stattfinden, setzt TANDEM NRW auf politische Bildungsarbeit durch Peer-Education und Sozialraumorientierung.

Schwerpunktmäßig werden interessierte junge Menschen im Alter von 15 bis 25 Jahren zu "Trainer_innen für Demokratie und Vielfalt" und damit für den Einsatz in Bildungs- und Jugendeinrichtungen ausgebildet. Die dort von TANDEM NRW angebotenen Workshops dienen der Auseinandersetzung mit demokratischen Werten und dem Abbau von Vorurteilen. Sie werden stets von einem_r Peer-Trainer_in und einer Fachkraft gemeinsam, im Tandem, durchgeführt.

Ergänzt wird das Angebot durch ein Z(w)eitzeugenprojekt zur Weitergabe der Erinnerungen von Holocaustüberlebenden, ein von Teilnehmenden gestaltetes Onlineangebot, erlebnispädagogische Events und die politische Auseinandersetzung in Einzelarbeit mit rechtsaffinen jungen Menschen.

TANDEM NRW wird durchgeführt von RE/init e.V. und gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! sowie durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

Nähere Informationen zu TANDEM NRW finden Sie unter hier.

Kontakt

RE/init e. V.

Am Steintor 3
45657 Recklinghausen
Tel.: 02361 3021-0
Fax: 02361 3021-444
E-Mail: info@reinit.de

Michael Moser
Tel.: 02361 -3021-348
E-Mail: tandem-nrw@reinit.de

Ansprechpartner/in für allgemeine Fragen zur Projektabwicklung:
Gerd Specht / Sandra Wolff-Hirschi
Projektleitung
Tel.: 02361 3021-344
E-Mail: sandra.wolff-hirschi@reinit.de