Aktueller Inhalt:

Der Planerladen e.V. ist seit 1982 ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in der Dortmunder Nordstadt, der sich für die Förderung demokratischer Stadtplanung und stadtteilbezogener Gemeinwesenarbeit einsetzt. Als Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband ist er Träger einer Integrationsagentur, die gleichzeitig Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit im Handlungsfeld Wohnen ist.

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus erfolgte bereits im Jahr 2010 der Startschuss für die stadtweite Planerladen-Kampagne „Wir sind Dortmund. Nazis sind es nicht."

Mit dem Aufruf „Farbe zu bekennen und zu zeigen, dass Dortmund eine internationale Stadt ist, die das Fremde ebenso liebt wie den Nächsten und den Unterschied genauso feiert wie die Ähnlichkeit“, ist der Planerladen an Vereine, Institutionen, Unternehmen etc. herangetreten. Mit dieser Aktion soll durch das deutliche Bekenntnis gegen die Neonazi-Szene ein kraftvolles Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Dortmund gesetzt werden.

Den Auftakt zu der Aktion bildete der Beitrag des Planerladen e.V. zu dem Kulturhauptstadt-Projekt „Vereinsbäume“ des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund, das Mitte März 2010 in der Dortmunder Innenstadt umgesetzt wurde. Die Basis bildet das Vereins-/Unternehmenslogo, das um den Titel der „Aktion“ ergänzt wird. Der Planerladen e.V. bietet Interessierten an, unentgeltlich den Entwurf zu diesem personalisierten Schild als druckfähige Datei zu liefern.

Kontakt

Planerladen e.V.
Integrationsagentur – Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit im Handlungsfeld Wohnen
Schützenstraße 42
44147 Dortmund

Tel. 0231 - 8 82 07 00
Fax: (0231 - 8 82 07 01
integration@planerladen.de
www.integrationsprojekt.net
www.integrationsprojekt.net/anti-nazi-kampagne.html